Die besten Render Einstellungen für YouTube
So erreichst Du maximale Qualität

Mit dem VP09 Codec die beste Videoqualität auf YouTube erreichen
Informationen zu diesem Tutorial

Deine gerenderten Videos sind perfekt, aber auf YouTube voller Artefakte? Der VP09 Codec löst dieses Problem!

Leider hat YouTube sich dazu entschlossen, den VP09 Codec für die Maximalauflösungen 1080p und 720p zu entfernen.
Daher ist es nur noch möglich diesen Codec zu erreichen, wenn die Auflösung deiner Datei bei mindestens 2k, also 2560px x 1440px (1440p) liegt.

Manch einer mag jetzt denken: "Dann dauert der Rendervorgang ja jetzt noch länger als sonst & die Datei wird noch größer, von der Uploadzeit ganz zu schweigen". 

Da kann ich aber widersprechen und sagen, das der NVidia Encoder (NVENC, wie im Video zu sehen) hier ebenfalls den Rendervorgang auf bis zu 50% mindestens beschleunigt!

Heute zeige ich Euch, wie Ihr ganz einfach und vor allem schnell Eure Videos rendert und in das richtige Format bringt, damit YouTube Eure Videos in dem wundervollen VP09 Codec komprimiert und nicht mehr mit dem Artefakten behafteten AVC Codec.

In einem anderen Video zeige ich Euch demnächst noch einmal im Detail den NVENC und welche Bitraten für YouTube am besten sind!

Viel Spaß bei dem Video!

Vorraussetzungen

  • Einen einigermaßen leistungsstarken Computer
  • NVidia GPU (Cudafähige Grafikkarte)

In diesem Video genutzten Programme

  • Sony Vegas Pro 15

Dir hat das Tutorial weitergeholfen? Jetzt teilen!
Die mit * markierten Links sind Affiliate Links. Wenn Du über diesen Link einen Kauf tätigst, erhalte ich eine Provision. Das hat für Dich jedoch keine Auswirkungen auf den Preis.

Relevante Anleitungen
zu diesem Tutorial

Momentan sind keine zu diesem Tutorial relevanten Videos verfügbar.

Mehr Tutorials